logo osc 150

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   
   

Bergkamen, ein halber 2. Versuch

Details

DFEL Bundesliga 100Der erste Versuch, die Heimspiele gegen den EC Bergkamen durchzuführen, scheiterte mangels Spielerinnen auf Bergkamener Seite, nun soll der zweite Versuch starten. Dies wird allerdings nur eine halbe Runde, denn es wird nur ein Spiel zwischen beiden Teams geben.

Die Voraussetzungen zu diesem Spiel haben sich nur wenig geändert, es geht immer noch um den letzten Platz beim DEB-Pokalturnier in Memmingen im Anschluss der Saison. Bergkamen hat hierbei die besseren Karten, nach 17 Partien haben die Bärinnen 26 Punkte auf dem Konto. Darunter fünf Punkte aus den beiden Heimspielen gegen die Eisladies. Diese liegen mit zehn Punkten aus 16 Spielen hinter den Bärinnen und müssen unbedingt punkten. Beide Teams werden nicht komplett in diese Duelle gehen. Bergkamen hat mit Jule Flötgen die Nummer eins abgeben müssen, sie ist nach Schweden gewechselt. Unklar ist ob Rebecca Graeve (EC Bergkamen) und Nina Kamenik (OSC Eisladies) in diesem Spiel dabei sein werden. Beide sind im erweiterten Kader für die Olympiaqualifikation und erst am Freitag wird entschieden, wer alles mit nach Japan fliegt. Es wird allerdings statt der geplanten zwei Spiele nur ein Spiel geben. Angesetzt waren Spiele für Sonntag und Montag, die einzigen noch freien Termine für die Nachholspiele. Da der EC Bergkamen für ein Montagsspiel keine spielfähige Mannschaft aufbieten kann, wurde dieses Spiel seitens der Bärinnen abgesagt. Dieses Spiel dürfte für den OSC gewertet werden. Bleibt noch ein Spiel am Sonntag, dem 05.02. um 16:00 Uhr im Wellblechpalast. Gerne hätten die Eisladies beide Heimspiele gegen den EC Bergkamen ausgetragen, dies ist nun leider nicht möglich. Wie das Spiel gewertet wird, ist im Moment noch nicht bekannt.

 

   
34 Parker
gebtag
   

Nächstes Punktspiel  

liveticker180klick...

   

Kurztabelle DFEL